Herzlich Willkommen bei den ASF-Frauen!

"Ich glaube ein Mann will von einer Frau das
gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt!"
Clint Eastwood

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen im Bezirk Braunschweig orientiert ihre Arbeit an dem Artikel 3 des Grundgesetzes.

Artikel 3. Grundgesetz: Gleichheit vor dem Gesetz - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Für den ASF-Bezírksvorstand

Simone Wilimzig-Wilke, ASF Vorsitzende

Simone Pifan und Jutta Wegerich, stellvertretende ASF Vorsitzende

Meldungen

Hier ist ein Foto der Bezirksfrauen

ASF Bezirksfrauen feiern den 100. Geburtstag des Frauenwahlrechts

Am Samstag, den 19. Januar 2019 feierte die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (kurz AsF) im Bezirk Braunschweig ihren traditionellen Neujahrsempfang in der Schünemannschen Mühle in Wolfenbüttel. Über 100 Teilnehmerinnen aus Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, der Verwaltung, der Kammern, dem Rat der Stadt Braunschweig und weiteren Bereichen nahmen daran teil.