Herzlich Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen im SPD-Bezirk Braunschweig!

"Man kann von uns Frauen nicht verlangen, dass wir nur immer die Folgen zu spüren bekommen. Wenn man uns schon Lasten aufbürdet, dann muss man uns auch Mitverantwortung und Mitentscheidung zubilligen!"
Hertha Peters,
Erste Landrätin in Niedersachsen (1964-1972)

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen orientiert ihre Arbeit an Artikel 3 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland!

Für den ASF-Bezírksvorstand

Simone Pifan, Vorsitzende

"Machen, was gemacht werden muss!" - 1 Milliarde Euro Sofortprogramm Energiekrise

Die Energiekrise darf nicht zu einer sozialen und wirtschaftlichen Krise werden und es darf keine politische Krise folgen.
Notwendig sind jetzt größte staatliche Anstrengungen, der Staat muss in einer solchen Situation an der Seite seiner Bürgerinnen und Bürger und auch an der Seite der Unternehmen stehen.

In Niedersachsen wollen wir dabei vorangehen, aber wir wissen auch: Letztlich kann in dieser Lage nur ein gemeinsames Vorgehen von Bund und Ländern in Betracht kommen.

Für den Fall unserer Wiederwahl nach der Landtagswahl am 9. Oktober werden wir ein Sofortprogramm von 1 Milliarde Euro aufsetzen, mit dem die Folgen der Energiekrise in Niedersachsen bekämpft werden sollen.

Meldungen